wegkriechen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich krieche weg
du kriechst weg
er, sie, es kriecht weg
Präteritum ich kroch weg
Konjunktiv II ich kröche weg
Imperativ Singular kriech weg!
krieche weg!
Plural kriecht weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggekrochen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:wegkriechen

Worttrennung:

weg·krie·chen, Präteritum: kroch weg, Partizip II: weg·ge·kro·chen

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌkʁiːçn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] (als Mensch: auf allen vieren kriechend, als Tier: auf vier Beinen geduckt) einen Ort verlassen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb kriechen mit dem Adverb weg

Sinnverwandte Wörter:

[1] fortkriechen, wegrobben, wegschleppen

Gegenwörter:

[1] dableiben

Beispiele:

[1] „Einige stürzen zu Boden und versuchen wegzukriechen, um sich in Sicherheit zu bringen.“[1]
[1] Der verletzte Fuchs kroch von der Lichtung weg.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit letzter Kraft wegkriechen

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wegkriechen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „wegkriechen
[1] Duden online „wegkriechen

Quellen: