vorwegnehmen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich nehme vorweg
du nimmst vorweg
er, sie, es nimmt vorweg
Präteritum ich nahm vorweg
Konjunktiv II ich nähme vorweg
Imperativ Singular nimm vorweg!
Plural nehmt vorweg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vorweggenommen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vorwegnehmen

Worttrennung:

vor·weg·neh·men, Präteritum: nahm vor·weg, Partizip II: vor·weg·ge·nom·men

Aussprache:

IPA: [foːɐ̯ˈvɛkˌneːmən]
Hörbeispiele:   vorwegnehmen (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas, das eigentlich erst später gesagt oder getan werden soll, tun oder sagen

Sinnverwandte Wörter:

[1] antizipieren, präjudizieren, vorabentscheiden, vorausnehmen, vorbestimmen, vorentscheiden, vorgreifen, vorweggreifen, zuvorkommen

Beispiele:

[1] Um meine These vorwegzunehmen: In der Praxis lässt sich eine Grenze zwischen Erzählung und Beschreibung nicht einhalten.

Wortbildungen:

Vorwegnahme

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vorwegnehmen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvorwegnehmen