uniknout (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, perfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
unikat uniknout
Zeitform Wortform
Futur 1. Person Sg. uniknu
2. Person Sg. unikneš
3. Person Sg. unikne
1. Person Pl. unikneme
2. Person Pl. uniknete
3. Person Pl. uniknou
Präteritum m unikl
f unikla
Partizip Perfekt   unikl
Partizip Passiv  
Imperativ Singular   unikni
Alle weiteren Formen: Flexion:uniknout

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

unik·nout

Aussprache:

IPA: [ˈ?ʊɲɪknɔʊ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] außerhalb der Reichweite von etwas/jemanden Unangenehmem gelangen; entweichen, entfliehen, entkommen, entgehen, entrinnen
[2] ungewollt/unwillkürlich nach außen gelangen; entschlüpfen, entweichen, entströmen
[3] nicht wahrgenommen werden, der Aufmerksamkeit entziehen; entgehen

Synonyme:

[2] vyjít
[3] ujít

Beispiele:

[1] Čtveřice nezletilých zlodějů kvůli svému věku stíhání unikne, ale jejich krádežemi se budou zabývat úřady.
Ein Quartett minderjähriger Diebe entgeht ihres Alters wegen der Strafverfolgung, bei den Behörden aber werden ihre Diebstähle noch ein Nachspiel haben.
[2] Do moře uniklo větší množství ropy.
In das Meer entwich eine größere Menge Erdöl.
[3] Eva nalévá čaj, ale ani slovo z rozhovoru jí neunikne.
Eva gießt Tee ein, aber ihr entgeht aus dem Gespräch kein einziges Wort.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] uniknout trestu — der Strafe entgehen
[3] uniknout pozornosti — der Aufmerksamkeit entgehen

Wortfamilie:

únik, unikat, únikový

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „uniknout
[1–3] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „uniknouti
[1–3] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „uniknouti
[*] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „uniknout