umgittern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich umgittere
du umgitterst
er, sie, es umgittert
Präteritum ich umgitterte
Konjunktiv II ich umgitterte
Imperativ Singular umgitter!
umgittere!
Plural umgittert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umgittert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umgittern

Worttrennung:

um·git·tern, Präteritum: um·git·ter·te, Partizip II: um·git·tert

Aussprache:

IPA: [ʊmˈɡɪtɐn]
Hörbeispiele:   umgittern (Info)
Reime: -ɪtɐn

Bedeutungen:

[1] mit einer Absperrung, einem Zaun (Gitter) versehen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Gitter mit dem Derivatem um-

Sinnverwandte Wörter:

[1] einkoppeln, einzäunen, umfrieden, umgrenzen, ummauern, umzäunen, vergittern, verzäunen

Beispiele:

[1] „Die Antriebsmaschinen der Aufzüge, die Mörtelmischmaschinen u. s. w. sind zu umgittern, die Zahnrädergetriebe der Winden zu verdecken.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Platz/Hof, ein Gehege umgittern

Wortbildungen:

Umgitterung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umgittern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „umgittern
[1] Duden online „umgittern

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: mittrugen, umringtet