Hauptmenü öffnen

soziales Netzwerk (Deutsch)Bearbeiten

Wortverbindung, n, SubstantivBearbeiten

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ soziales Netzwerk soziale Netzwerke
Genitiv sozialen Netzwerkes
sozialen Netzwerks
sozialer Netzwerke
Dativ sozialem Netzwerk sozialen Netzwerken
Akkusativ soziales Netzwerk soziale Netzwerke
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ das soziale Netzwerk die sozialen Netzwerke
Genitiv des sozialen Netzwerkes
des sozialen Netzwerks
der sozialen Netzwerke
Dativ dem sozialen Netzwerk den sozialen Netzwerken
Akkusativ das soziale Netzwerk die sozialen Netzwerke
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein soziales Netzwerk keine sozialen Netzwerke
Genitiv eines sozialen Netzwerkes
eines sozialen Netzwerks
keiner sozialen Netzwerke
Dativ einem sozialen Netzwerk keinen sozialen Netzwerken
Akkusativ ein soziales Netzwerk keine sozialen Netzwerke

Worttrennung:

so·zi·a·les Netz·werk, Plural: so·zi·a·le Netz·wer·ke

Aussprache:

IPA: [zoˈt͡si̯aːləs ˈnɛt͡sˌvɛʁk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Internet: Online-Dienst, der die Möglichkeit zu Informationsaustausch und Beziehungsaufbau bietet
[2] Soziologie: persönliches Umfeld einer Person, mit dem diese interagiert; Bekanntschaftskreis

Herkunft:

Wortverbindung aus sozial und Netzwerk

Unterbegriffe:

[1] Anbieter/Betreiber: Facebook, flickr, Instagram, Myspace, StudiVZ, Twitter, vimeo, YouTube

Beispiele:

[1] [Apple-Chef] Tim Cook […] sagt: „Ich habe Nichten und Neffen, und ich erlaube ihnen nicht, dass sie einem Sozialen Netzwerk beitreten.“[1]
[1] „Seit ihrem ersten Erscheinen vor gut fünf Jahren haben soziale Netzwerke wie Facebook, Myspace oder Youtube zunehmend das Internet erobert und gänzlich neue Formen der Vernetzung entwickelt.“[2]
[1] „Wenn wir heute den Begriff soziales Netzwerk hören, denken wir sofort an Facebook, StudiVZ und ähnliches.“[3]
[1] „Jeder kann heute über soziale Netzwerke alles das posten, was nicht nur informativ, kreativ, unterhaltsam oder lustig erscheint, sondern auch skandalös, verleumderisch, lügenhaft oder gehässig ist.“[4]
[2] Die Gesamtheit aller bestehenden Beziehungen eines Individuums kann als soziales Netzwerk dargestellt werden.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „soziales Netzwerk
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „soziales Netzwerk
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „soziales Netzwerk

Quellen:

  1. Bernd Graff: Internetdebatte - Die Erfinder sagen Sorry. Nach einem Vierteljahrhundert mit dem World Wide Web wächst die Skepsis ausgerechnet bei denen, die es damals mit auf den Weg gebracht haben. In: sueddeutsche.de. 13. Mai 2018, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 14. Mai 2018).
  2. Der Markt der sozialen Netzwerke: Wie Facebook, Twitter und Co. um User und Marktanteile ringen, Dietrich Kist. Abgerufen am 15. Dezember 2016.
  3. "Soziales" Netzwerk? Wie Facebook alles verändert, Hakan Demir, Fabian Nagelpusch, Andre Steudel. Abgerufen am 15. Dezember 2016.
  4. Gerd Antos: Fake News. Warum wir auf sie reinfallen. Oder: »Ich mache euch die Welt, so wie sie mir gefällt«. In: Sprachdienst. Nummer Heft 1, 2017, Seite 1-20, Zitat Seite 2.