sinngemäß (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
sinngemäß sinngemäßer am sinngemäßesten
Alle weiteren Formen: Flexion:sinngemäß

Anmerkung:

Die Steigerung des Wortes ist nicht sehr häufig, kommt aber vor.

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: sinngemäss

Worttrennung:

sinn·ge·mäß, Komparativ: sinn·ge·mä·ßer, Superlativ: am sinn·ge·mä·ßes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzɪnɡəˌmɛːs]
Hörbeispiele:   sinngemäß (Info)

Bedeutungen:

[1] nur attributiv verwendet, über Äußerungen, Aussagen, Texte: die Bedeutung einer Äußerung (und nicht die Äußerung selbst) wiedergebend; den wesentlichen Gehalt darstellend
[2] selten: der Vernunft, dem Verstand entsprechend

Herkunft:

Kompositum (Zusammensetzung) aus dem Substantiv Sinn und dem Adjektiv gemäß

Synonyme:

[1] im übertragenen Sinne
[2] sinnvoll, folgerichtig

Sinnverwandte Wörter:

[1] sinngetreu

Gegenwörter:

[1] wörtlich, buchstäblich
[2] unsinnig, unvernünftig, inkonsequent

Beispiele:

[1] Dies ist eine sinngemäße Übersetzung des Originaldokumentes.
[2] Die Muskelbewegungen sind nicht Summen von Reflexen, sondern sinngemäßes Verhalten eines Lebens in Umwelt und Situation.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Duden online „sinngemäß
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sinngemäß
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsinngemäß

Quellen:

  1. Karl Jaspers: Allgemeine Psychopathologie. 9. Auflage. Springer DE, 1973, ISBN 9783540033400, Seite 131, zitiert nach Google Books.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: demgemäß, kindgemäß