Hauptmenü öffnen

schwungvoll (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
schwungvoll schwungvoller am schwungvollsten
Alle weiteren Formen: Flexion:schwungvoll

Worttrennung:

schwung·voll, Komparativ: schwung·vol·ler, Superlativ: am schwung·volls·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃvʊŋfɔl]
Hörbeispiele:   schwungvoll (Info)

Bedeutungen:

[1] mit viel Schwung, mit einer raschen Bewegung oder mitreißendem Temperament
[2] mit vielen Kurven geformt

Sinnverwandte Wörter:

[1] beschwingt, bewegt, energiegeladen, lebhaft, lebendig, mitreißend, temperamentvoll
[2] gebogen, gekrümmt, geschwungen, verschnörkelt

Beispiele:

[1] Der schwungvolle Auftritt des Moderators brachte gleich gute Stimmung bei den Zuhörern.
[1] Der Isländer bewegt sich in Trab und Galopp schwungvoll.
[1] Wer wünscht sich nicht einen schwungvollen Start in den Arbeitstag?
[1, 2] Ein Element ist der typische Halbkreis, an den weitere Linien schwungvoll angesetzt werden können und der als Ausgangspunkt für unser Motiv hervorragend geeignet ist.[1]
[2] Sie hat eine sehr schwungvolle Unterschrift.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schwungvoll
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schwungvoll
[1] canoonet „schwungvoll
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschwungvoll

Quellen: