schmoren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schmore
du schmorst
er, sie, es schmort
Präteritum ich schmorte
Konjunktiv II ich schmorte
Imperativ Singular schmore!
Plural schmort!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschmort haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schmoren

Worttrennung:

schmo·ren, Präteritum: schmor·te, Partizip II: ge·schmort

Aussprache:

IPA: [ˈʃmoːʁən]
Hörbeispiele:   schmoren (Info)
Reime: -oːʁən

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: Fleisch anbraten und dann in einem Topf langsam garen
[2] übertragen, häufig in Wendungen: jemanden im Ungewissen lassen
[3] großer Hitze ausgesetzt sein
[4] Elektrotechnik, von elektrischen Leitern: wegen Überlastung (starkem Stromfluss) überhitzen

Unterbegriffe:

[1, 4] anschmoren, verschmoren
[4] durchschmoren

Beispiele:

[1] Je länger das Fleisch schmort, desto zarter wird es.
[2] Er ließ sie schmoren und sagte kein Wort.
[3] Sie liegen am Strand und schmoren in der Sonne.
[4] Es kann passieren, dass die Kabel schmoren.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] jemanden schmoren lassen

Wortbildungen:

[1] Schmorbraten, schmorenlassen, Schmorfleisch, Schmorgurke, Schmorobst, Schmorpfanne, Schmortopf

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schmoren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschmoren
[1–3] The Free Dictionary „schmoren

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: morschen