schlappmachen (Deutsch)

Bearbeiten
Person Wortform
Präsens ich mache schlapp
du machst schlapp
er, sie, es macht schlapp
Präteritum ich machte schlapp
Konjunktiv II ich machte schlapp
Imperativ Singular mach schlapp!
mache schlapp!
Plural macht schlapp!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
schlappgemacht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schlappmachen

Worttrennung:

schlapp·ma·chen, Präteritum: mach·te schlapp, Partizip II: schlapp·ge·macht

Aussprache:

IPA: [ˈʃlapˌmaxn̩]
Hörbeispiele:   schlappmachen (Info)
Reime: -apmaxn̩

Bedeutungen:

[1] (eine körperliche Aktivität) nicht weiter durchhalten, sondern aufgeben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb machen mit dem Adjektiv schlapp

Sinnverwandte Wörter:

[1] abbauen, aufgeben, aufhören, durchhängen, versagen

Gegenwörter:

[1] durchhalten, zusammenreißen

Beispiele:

[1] Du kannst doch jetzt nicht einfach schlappmachen! Los! Weiter!
[1] Puh, ich mach gleich schlapp, ich kann echt nicht mehr.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jetzt schlappmachen

Übersetzungen

Bearbeiten
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schlappmachen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „schlappmachen
[1] The Free Dictionary „schlappmachen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschlappmachen