zusammenreißen

zusammenreißen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich reiße zusammen
du reißt zusammen
er, sie, es reißt zusammen
Präteritum ich riss zusammen
Konjunktiv II ich risse zusammen
Imperativ Singular reiß zusammen!
Plural reißt zusammen!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zusammengerissen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zusammenreißen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: zusammenreissen

Worttrennung:

zu·sam·men·rei·ßen, Präteritum: riss zu·sam·men, Partizip II: zu·sam·men·ge·ris·sen

Aussprache:

IPA: [t͡suˈzamənˌʁaɪ̯sn̩]
Hörbeispiele:   zusammenreißen (Info)

Bedeutungen:

[1] reflexiv: die eigenen Empfindungen in den Hintergrund drängen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb reißen mit dem Adverb zusammen

Synonyme:

[1] beherrschen, zusammennehmen

Gegenwörter:

[1] alles rauslassen, seinen Gefühlen freien Lauf lassen

Beispiele:

[1] Er musste sich sehr zusammenreißen, um seinen Ärger in Zaum zu halten.
[1] Jetzt reiß dich zusammen! Augen zu und durch!

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zusammenreißen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzusammenreißen
[1] The Free Dictionary „zusammenreißen
[1] Duden online „zusammenreißen

Quellen:


Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: zusammenbeißen, zusammenscheißen