riesen-, Riesen-

riesen-, Riesen- (Deutsch)Bearbeiten

PräfixoidBearbeiten

Anmerkung:

In einem Kompositum mit Riesen- in der eigentlichen Bedeutung „übergroße Figur“, wie zum Beispiel in Riesenmärchen „Märchen über Riesen“, ist Riesen- kein Präfixoid, sondern das Substantiv Riese (plus Fugenelement).

Worttrennung:

rie·sen-

Aussprache:

IPA: [ˈʁiːzn̩]
Hörbeispiele:   riesen-, Riesen- (Info)

Bedeutungen:

[1] als Präfixoid (Halbpräfix) in der Bedeutung „besonders groß“, „extrem groß“

Herkunft:

vom Substantiv Riese in übertragener Bedeutung

Gegenwörter:

[1] mini-

Beispiele:

Riesenärger, Riesenbärenklau, Riesenbau, Riesenbovist, Riesendank, Riesending, Riesendummheit, Riesenerfolg, Riesengewinn, Riesenglück, Riesenhai, Riesenkrake, Riesenmist, Riesenrad, Riesenrespekt, Riesenschirmpilz, Riesenschlange, Riesenschritt, Riesenspinne, Riesenstern, Riesensumme, Riesentitte, Riesenwelle
riesengroß

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „riesen-
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „riesen-
[1] The Free Dictionary „Riesen-
[?] Duden online „riesen-“ derzeit nicht erreichbar
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRiesen-