podklad (Tschechisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ podklad podklady
Genitiv podkladu podkladů
Dativ podkladu podkladům
Akkusativ podklad podklady
Vokativ podklade podklady
Lokativ podkladu
podkladě
podkladech
Instrumental podkladem podklady

Worttrennung:

pod·klad

Aussprache:

IPA: [ˈpɔtklat]
Hörbeispiele:   podklad (Info)

Bedeutungen:

[1] örtlich: das, was unter etwas gegeben wird oder das sich unter etwas befindet: Unterlage, Fundament
[2] Basis oder Voraussetzung einer Tätigkeit oder eines Zustandes: Grundlage, Unterlage

Synonyme:

[1] spodek, základ, základna
[2] východisko

Beispiele:

[1] Uvolnil se podklad pomníku.
Das Fundament des Denkmals gab nach.
[1] Spárovací hmota se aplikuje na vyschlý podklad.
Die Fugenmasse wird auf eine getrocknete Unterlage aufgetragen.
[2] Získaná data se používají jako podklad pro hodnocení.
Die gewonnenen Daten werden als Grundlage für die Auswertung herangezogen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] na podkladě něčeho — auf der Grundlage von etwas
[2] dostat, vyhodnotit podkladyUnterlagen erhalten, auswerten
[2] fakturační podkladyRechnungsunterlagen

Wortbildungen:

podkladní, podkladový

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „podklad
[1, 2] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „podklad
[1, 2] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „podklad

Ähnliche Wörter (Tschechisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: poklad