manuell (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
manuell
Alle weiteren Formen: Flexion:manuell

Worttrennung:

ma·nu·ell, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [manuˈɛl], [manuˈʔɛl]
Hörbeispiele:   manuell (Info)   manuell (Österreich) (Info)
Reime: -ɛl

Bedeutungen:

[1] mit der Hand, von Hand (gemacht)

Herkunft:

von gleichbedeutend französisch manuel → fr im 19. Jahrhundert entlehnt, aus spätlateinisch manualis → la „zur Hand gehörend“, zu lateinisch manus → laHand“;[1][2] verwandt mit Manual[3]

Synonyme:

[1] händisch

Sinnverwandte Wörter:

[1] handgefertigt, handgemacht
[1] halbautomatisch

Gegenwörter:

[1] maschinell, automatisch

Beispiele:

[1] Mit dem Bagger kannst du hier gar nichts machen - bei einer archäologischen Fundstätte muss alles manuell frei gelegt werden.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] manuelle Fertigung, manuell erstellen

Wortbildungen:

bimanuell

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „manuell
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmanuell
[1] The Free Dictionary „manuell
[1] Duden online „manuell

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „manuell
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 597.
  3. Duden online „manuell

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Manuel