Hauptmenü öffnen

inhaltlich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
inhaltlich
Alle weiteren Formen: Flexion:inhaltlich

Worttrennung:

in·halt·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈɪnhaltlɪç]
Hörbeispiele:   inhaltlich (Info)

Bedeutungen:

[1] auf den Inhalt bezogen, den Inhalt betreffend

Herkunft:

Derivation (Ableitung) vom Substantiv Inhalt mit Suffix -lich

Gegenwörter:

[1] formal

Beispiele:

[1] Der Aufsatz ist inhaltlich sehr gut, aber die Form lässt stark zu wünschen übrig.
[1] Da wird es sicher inhaltliche Auseinandersetzungen geben, denn wir ringen natürlich um jede Position und auch um die Art, wie wir an Dinge herangehen.[1]
[1] Die Landesvorsitzende Anja Hajduk sah inhaltlich sehr große Differenzen zu den Vorstellungen der CDU.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine inhaltliche Auseinandersetzung, dieinhaltliche Ausrichtung, eine inhaltliche Beschreibung (  Audio (Info)), inhaltliche Differenzen, inhaltliche Erneuerung, die , inhaltlichen Schwerpunkte, , inhaltliche Vorgaben machen, inhaltliche Übereinstimmung
[1] Recht: inhaltlich korrekt, inhaltlich richtig

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „inhaltlich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „inhaltlich
[1] canoo.net „inhaltlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoninhaltlich
[1] Duden online „inhaltlich

Quellen:

  1. Susanne Amann (Interviewerin): "Wenn man Angst vor 'Bild' hat, ist es problematisch". In: Spiegel Online. 21. Oktober 2007, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 17. Juni 2012).
  2. Wikinews-Artikel „Bürgerschaftswahlen in Hamburg 2008“.