Hauptmenü öffnen

hinuntersteigen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich steige hinunter
du steigst hinunter
er, sie, es steigt hinunter
Präteritum ich stieg hinunter
Konjunktiv II ich stiege hinunter
Imperativ Singular steig hinunter!
steige hinunter!
Plural steigt hinunter!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hinuntergestiegen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:hinuntersteigen

Worttrennung:

hi·n·un·ter·stei·gen, Präteritum: stieg hi·n·un·ter, Partizip II: hi·n·un·ter·ge·stie·gen

Aussprache:

IPA: [hɪˈnʊntɐˌʃtaɪ̯ɡn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sich von einem erhöhten Standpunkt aus nach unten bewegen

Synonyme:

[1] absteigen, abwärtssteigen, heruntersteigen, hinabsteigen, niedersteigen

Sinnverwandte Wörter:

[1] abwärtsgehen, hinabgehen, hinuntergehen

Gegenwörter:

[1] aufsteigen, aufwärtssteigen, hinaufsteigen

Beispiele:

[1] „Langsam zwängt sich Armstrong durch den engen Ausgang und steigt Schritt für Schritt die Aluminiumleiter hinunter.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Treppe hinabsteigen, einen Berg hinabsteigen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hinuntersteigen
[*] canoonet „hinuntersteigen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „hinuntersteigen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhinuntersteigen
[1] Duden online „hinuntersteigen
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „hinuntersteigen

Quellen:

  1. Jürgen Peter Esders: „Kleiner Schritt für einen Menschen“. In: philatelie. Das Magazin des Bundes Deutscher Philatelisten. Nummer 505, Juli 2019, ISSN 1619-5892, Seite 30., DNB 012758477.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: hinunterstiegen