herauswürgen

herauswürgen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich würge heraus
du würgst heraus
er, sie, es würgt heraus
Präteritum ich würgte heraus
Konjunktiv II ich würgte heraus
Imperativ Singular würg heraus!
würge heraus!
Plural würgt heraus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herausgewürgt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:herauswürgen

Nebenformen:

rauswürgen

Worttrennung:

he·r·aus·wür·gen, Präteritum: würg·te he·r·aus, Partizip II: he·r·aus·ge·würgt

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁaʊ̯sˌvʏʁɡn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aʊ̯svʏʁɡn̩

Bedeutungen:

[1] (etwas) aus dem Magen oder der Speiseröhre (bei Vögeln aus dem Kropf) wieder durch den Mund (oral) ausscheiden
[2] übertragen: (Worte) nur mit Mühe, widerwillig, unklar aussprechen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb würgen mit dem Derivatem heraus-

Synonyme:

[1] auswürgen, hervorwürgen
[2] hervorwürgen

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausbrechen, erbrechen, herausbrechen, herauskotzen

Beispiele:

[1] „Zur Ehrenrettung der als ‚Raubzeug‘ verkannten Eulen muß aber gesagt werden, daß sie in der Hauptsache Mäuse verzehren. Der Beweis dafür wird dadurch erleichtert, daß sie, im Gegensatz zu den Greifvögeln, die Knochen ihrer Beute im Magen nicht auflösen, sondern mit dem Gewöll wieder herauswürgen.[1]
[2] „Wahrscheinlich hätte ich nicht ein einziges Wort herauswürgen können.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herauswürgen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „herauswürgen
[1, 2] Duden online „herauswürgen

Quellen:

  1. Bernhard Grzimefc: Nachts sind auch Eulen blind. In: Zeit Online. Nummer 38/1977, 9. September 1977, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 30. März 2020).
  2. Martin Walser: Halbzeit. 1960, zitiert nach DWDS.