heranreichen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich reiche heran
du reichst heran
er, sie, es reicht heran
Präteritum ich reichte heran
Konjunktiv II ich reichte heran
Imperativ Singular reich heran!
reiche heran!
Plural reicht heran!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herangereicht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:heranreichen

Worttrennung:

he·r·an·rei·chen, Präteritum: reich·te he·r·an, Partizip II: he·r·an·ge·reicht

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁanˌʁaɪ̯çn̩]
Hörbeispiele:   heranreichen (Info)

Bedeutungen:

[1] mit der Hand drankommen können
[2] ein bestimmtes Niveau oder eine gewisse Güte auch zeigen können

Herkunft:

Kompositum aus dem Verb reichen und dem Adverb heran

Synonyme:

[1] drankommen, erreichen, rankommen
[2] gleichkommen

Beispiele:

[1] Die Kleine kann ja noch nicht einmal an den Klingelknopf heranreichen!
[1] „Torsten wohnte mit seinen Eltern im vierten Stock eines hohen Altbaus. Höchstens eine Feuerwehrleiter reichte da heran.[1]
[2] Sie singt wie die Callas, ohne allerdings an sie heranzureichen.
[2] Kann eine Übersetzung jemals an die Qualität des Originals heranreichen?
[2] „Je näher die Schutzwirkung eines Impfstoffes an die 100 Prozent heranreicht, desto besser - klar.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] an etwas heranreichen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „heranreichen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „heranreichen
[1, 2] The Free Dictionary „heranreichen
[1, 2] Duden online „heranreichen

Quellen:

  1. Ein Hund mit Namen Dracula: Grusel-Grauselgeschichten, Klaus Möckel. Abgerufen am 26. Dezember 2016.
  2. Wirksamkeit von Impfungen – Covid-19-Impfstoff von Biontech und Pfizer: Was 90 Prozent Schutz bedeutet. In: Deutschlandradio. 11. November 2020 (Deutschlandfunk Nova, Sendereihe: Einhundert, Moderation: Diane Hielscher, URL, abgerufen am 14. Juni 2021).