genügsam (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
genügsam genügsamer am genügsamsten
Alle weiteren Formen: Flexion:genügsam

Worttrennung:

ge·nüg·sam, Komparativ: ge·nüg·sa·mer, Superlativ: am ge·nüg·sams·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈnyːkzaːm]
Hörbeispiele:   genügsam (Info)
Reime: -yːkzaːm

Bedeutungen:

[1] mit wenig zufrieden seiend, keine großen Ansprüche stellend

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs genügen mit dem Suffix (Derivatem) -sam

Sinnverwandte Wörter:

[1] bescheiden, anspruchslos, bedürfnislos

Gegenwörter:

[1] unersättlich

Beispiele:

[1] Meine Pflanzen sind sehr pflegeleicht und genügsam.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] genügsam leben

Wortbildungen:

[1] selbstgenügsam, Genügsamkeit, Selbstgenügsamkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „genügsam
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgenügsam

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: geruhsam, gehorsam, gemütsarm