gehorsam (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
gehorsam gehorsamer am gehorsamsten
Alle weiteren Formen: Flexion:gehorsam

Worttrennung:

ge·hor·sam, Komparativ: ge·hor·sa·mer, Superlativ: am ge·hor·sams·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈhoːɐ̯ˌzaːm]
Hörbeispiele:   gehorsam (Info)

Bedeutungen:

[1] Anweisungen oder Befehle eines Vorgesetzten oder Vormundes befolgend

Herkunft:

mittelhochdeutsch gehōrsam → gmh, althochdeutsch gihōrsam → goh[1]

Gegenwörter:

[1] ungehorsam, unfolgsam, widersetzend

Beispiele:

[1] Das ist ein sehr gehorsames Kind, es widerspricht nicht ständig.
[1] Wir müssen gehorsamer sein, dann erhalten wir mehr Rechte.

Wortbildungen:

Gehorsam, Gehorsamkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gehorsam
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgehorsam
[1] The Free Dictionary „gehorsam
[1] Duden online „gehorsam

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 659, Eintrag „gehorsam“.