gebildet (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
gebildet gebildeter am gebildetsten
Alle weiteren Formen: Flexion:gebildet

Worttrennung:

ge·bil·det, Komparativ: ge·bil·de·ter, Superlativ: am ge·bil·dets·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈbɪldət]
Hörbeispiele:   gebildet (Info)

Bedeutungen:

[1] Bildung besitzend

Herkunft:

abgeleitet von dem Substantiv Bildung

Synonyme:

[1] gelehrt, klug, intelligent, weise

Gegenwörter:

[1] unklug, ungebildet, ungelehrt

Beispiele:

[1] „Er soll ja nicht bloßer Fachmensch, oder wie der Student das so treffend nennt: kein Fachsimpel sein; das gibt später im Leben die bornierten Spezialisten, die einseitigen Juristen oder Oberlehrer, aber keine allgemein gebildete, keine wirklich wissenschaftliche, überhaupt keine gebildete Menschen.“[1]
[1] „Alle öffentlichen und privaten Bauverwaltungen, welche von Juristen oder Unternehmern geleitet sind, stützen sich auf fachbeschränkt gebildete Techniker, […]“[2]
[1] Mein Gesprächspartner war sehr gebildet.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gebildet
[1] canoonet „gebildet
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgebildet
[1] The Free Dictionary „gebildet
[1] Duden online „gebildet

Quellen:

  1. Theobald Ziegler: Der deutsche Student. Göschen’sche Verlagsbuchhandlung, Berlin und Leipzig 1912, Seite 92.
  2. Österreichischer Ingenieur- und Architektenverein: Lösung der Technikerfrage. Waldheim & Förster, Wien 1911, Seite 328/329.

Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

ge·bil·det

Aussprache:

IPA: [ɡəˈbɪldət]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Partizip Perfekt des Verbs bilden
gebildet ist eine flektierte Form von bilden.
Die gesamte Deklination findest du auf der Seite Flexion:bilden.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag bilden.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bebildert