fasern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es fasert
Präteritum ich faserte
Konjunktiv II ich faserte
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefasert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:fasern

Worttrennung:

fa·sern, Präteritum: fa·ser·te, Partizip II: ge·fa·sert

Aussprache:

IPA: [ˈfaːzɐn]
Hörbeispiele:   fasern (Info)
Reime: -aːzɐn

Bedeutungen:

[1] Teilchen in Form von Fasern von sich geben
[2] Gastronomie, über Fleisch: (zu) mürbe/gar werden, in einzelne Fasern zerfallen

Herkunft:

vom Substantiv Faser

Sinnverwandte Wörter:

[1] fusseln, krümeln, stauben

Unterbegriffe:

[1] ausfasern, zerfasern

Beispiele:

[1] Der Teppich fasert ja schon am Rand.
[2] Wenn es lange und heiß gekocht wird, fasert das Hühnerfleisch.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Stoff/Gewebe/Papier fasert

Wortbildungen:

Faserung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fasern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „fasern
[1] The Free Dictionary „fasern
[1, 2] Duden online „fasern
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „fasern

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Farnes, franse, Franse