expeditio (Latein)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ expedītio expedītiōnēs
Genitiv expedītiōnis expedītiōnum
Dativ expedītiōnī expedītiōnibus
Akkusativ expedītiōnem expedītiōnēs
Vokativ expedītio expedītiōnēs
Ablativ expedītiōne expedītiōnibus

Worttrennung:

ex·pe·di·tio, Genitiv: ex·pe·di·ti·o·nis

Bedeutungen:

[1] Militär: kriegerisches Unternehmen zu Land oder zu Wasser; Zug, Kriegszug, Streifzug, Überfall, Feldzug, Heerzug
[2] Architektur: Einrichtung, Herrichtung
[3] Rhetorik: Abfertigung, Erledigung
[4] Rhetorik: Beweis durch Beseitigung

Herkunft:

Ableitung zu dem Verb expedire → la[1]

Beispiele:

[1] „Manius Valerius / consul partem exerciti in expeditionem / ducit“ (Naev. poet. 3)[2]
[2]

Wortbildungen:

[1] expeditionalis

Entlehnungen:

deutsch: Expedition, französisch: expédition

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–4] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „expeditio“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 2575-2576.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „expeditio

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „expeditio“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 2575.
  2. Jürgen Blänsdorf (Herausgeber): Fragmenta poetarum Latinorum epicorum et lyricorum. Praeter Enni Annales et Ciceronis Germanicique Aratea. 4. vermehrte Auflage. De Gruyter, Berlin, New York 2011, ISBN 978-3-11-020915-0, Seite 43.