erschmecken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich erschmecke
du erschmeckst
er, sie, es erschmeckt
Präteritum ich erschmeckte
Konjunktiv II ich erschmeckte
Imperativ Singular erschmeck!
erschmecke!
Plural erschmeckt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erschmeckt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:erschmecken

Worttrennung:

er·schme·cken, Präteritum: er·schmeck·te, Partizip II: er·schmeckt

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʃmɛkn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛkn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: mit Nase und Zunge eine (geschmackliche) Note (einen Geschmack) herausspüren (herausschmecken)

Herkunft:

Ableitung vom Verb schmecken mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) er-

Sinnverwandte Wörter:

[1] herausschmecken, rausschmecken

Oberbegriffe:

[1] wahrnehmen

Beispiele:

[1] Mit Kindern kann man spielerisch Nahrungsmittel erriechen und erschmecken, um die Wahrnehmung zu trainieren.
[1] „Als meine Geschmacksknospen die köstliche Zusammensetzung erschmeckten, konnte ich mir ein leises Stöhnen nicht verkneifen.“[1]
[1] Kannst du auch die Lage des Weins erschmecken?

Wortbildungen:

Konversionen: Erschmecken, erschmeckend, erschmeckt

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erschmecken

Quellen:

  1. Superbia, Lana Rotaru. Abgerufen am 23. Juni 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verschrecken