geschmacklich

geschmacklich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
geschmacklich
Alle weiteren Formen: Flexion:geschmacklich

Worttrennung:

ge·schmack·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃmaklɪç]
Hörbeispiele:   geschmacklich (Info)
Reime: -aklɪç

Bedeutungen:

[1] den Geschmack betreffend

Herkunft:

abgeleitet vom Substantiv Geschmack mit dem Suffix (Derivatem) -lich

Synonyme:

[1] gustativ, gustatorisch


Beispiele:

[1] „Dafür schneiden wir das Steak nach dem Braten in feine Streifen, die geschmacklich, texturell, aber auch optisch etwas hermachen sollen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „geschmacklich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgeschmacklich
[1] The Free Dictionary „geschmacklich

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: geschmacklos


Quellen:

  1. Peter Wagner: Im Namen des Vaters, des Ochsen und des Heiligen Geistes. In: Der Spiegel (Online-Ausgabe). Abgerufen am 5. Juli 2011.