erkranken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich erkranke
du erkrankst
er, sie, es erkrankt
Präteritum ich erkrankte
Konjunktiv II ich erkrankte
Imperativ Singular erkrank!
erkranke!
Plural erkrankt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erkrankt sein
Alle weiteren Formen: Flexion:erkranken

Worttrennung:

er·kran·ken, Präteritum: er·krank·te, Partizip II: er·krankt

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈkʁaŋkn̩]
Hörbeispiele:   erkranken (Info),   erkranken (Info),   erkranken (Info)
Reime: -aŋkn̩

Bedeutungen:

[1] krank werden; eine Krankheit bekommen

Herkunft:

Ableitung zum Verb kranken mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) er-

Sinnverwandte Wörter:

[1] anstecken, ausbrechen einer Krankheit, infizieren

Gegenwörter:

[1] genesen, gesunden

Oberbegriffe:

[1] veränden

Beispiele:

[1] Er erkrankte an AIDS.
[1] Wie schön, dass wir die Reise gemacht haben, bevor du erkranktest.
[1] „Die meisten Menschen, die sich mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 infizieren, erkranken nicht schwer.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] an einer Krankheit erkranken

Wortbildungen:

Erkrankter, Erkrankung, MS-Erkrankte

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „erkranken
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erkranken
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalerkranken
[1] The Free Dictionary „erkranken

Quellen:

  1. Jana Heck, Jochen Taßler, Natalia Frumkina: Coronavirus und Covid-19 – Wer gehört zur Risikogruppe?. In: Norddeutscher Rundfunk. 24. März 2020 (URL, abgerufen am 26. März 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: kränken, verdanken