Hauptmenü öffnen

erbrüsten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich erbrüste
du erbrüstest
er, sie, es erbrüstet
Präteritum ich erbrüstete
Konjunktiv II ich erbrüstete
Imperativ Singular erbrüst!
erbrüste!
Plural erbrüstet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erbrüstet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:erbrüsten

Worttrennung:

er·brüs·ten, Präteritum: er·brüs·te·te, Partizip II: er·brüs·tet

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈbʁʏstn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich (selbstgerecht, übertrieben) über etwas aufregen

Herkunft:

Ableitung vom Verb brüsten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) er-

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufregen, aufspielen, erregen, sich künstlich aufregen, sich in die Brust werfen

Gegenwörter:

[1] beruhigen

Beispiele:

[1] Wieso erbrüstest du dich so? Das ist doch nur eine Provokation, um uns aus der Reserve zu locken.
[1] „Man liest ja immer wieder, dass sich der stationäre Einzelhandel über das veränderte Kundenverhalten erbrüstet.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „erbrüsten

Quellen:

  1. Zukunft des Einkaufens. Abgerufen am 25. Juni 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abrüsten, erbrüten