entrußen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich entruße
du entrußt
er, sie, es entrußt
Präteritum ich entrußte
Konjunktiv II ich entrußte
Imperativ Singular entruß!
entruße!
Plural entrußt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
entrußt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:entrußen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: entrussen

Worttrennung:

ent·ru·ßen, Präteritum: ent·ruß·te, Partizip II: ent·rußt

Aussprache:

IPA: [ɛntˈʁuːsn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -uːsn̩

Bedeutungen:

[1] bei Verbrennung zurückbleibenden Kohlenstoff (Ruß) wegnehmen/entfernen

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Ruß mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ent-

Sinnverwandte Wörter:

[1] absaugen, abschaben, durchpusten, entaschen, entstauben, kehren

Gegenwörter:

[1] verrußen

Oberbegriffe:

[1] befreien, säubern

Beispiele:

[1] „Alle Schornsteine sollen im Keller und im Dachraum, nicht aber in den Wohngeschossen entrußt werden können. Die hierzu notwendigen Reinigungsöffnungen müssen feuersichere Doppeltürchen erhalten.“[1]
[1] Man kann ein chemisches Entrußungsmittel verwenden, es reinigt und entrußt den Motor ohne Demontage.
[1] „Bordschützen hätten Wartungsdienste an den Maschinen zu leisten: Tanken, Ö1 wechseln, Filter reinigen, Zündkerzen erneuern, Tragflächen entrußen und so fort: kurz, solch ‚niederer Dienst‘ sei einem Offizier nicht angemessen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Ofen, einen Schornstein, einen Motor entrußen

Wortbildungen:

Entrußung

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entrußen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „entrußen
[1] Duden online „entrußen

Quellen: