cantiere (Italienisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

il cantiere

cantieri

Worttrennung:

can·tie·re, Plural: can·tie·ri

Aussprache:

IPA: [kanˈtjɛːre]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltet, Architektur: Balken, Stützbalken, Gestell
[2] Schifffahrt: Werft, Schiffswerft
[3] Bauwesen: Baustelle, Bauplatz

Herkunft:

seit 1739 bezeugte Entlehnung aus dem lateinischen cantheriu(m) → la,[1] wobei die Diphthongierung des lateinischen e zu ie auf einen Einfluss des französischen chantier → fr hinweist[2]

Synonyme:

[2] cantiere navale; regional (Venetien): squero

Sinnverwandte Wörter:

[1] cavalletto, trave
[2] arsenale, bacino, darsena

Oberbegriffe:

[1] legno
[2] luogo
[3] area, luogo

Unterbegriffe:

[3] cantiere edile

Beispiele:

[1]

Redewendungen:

[2] avere in cantiere
[2] essere in cantiere
[2] mettere in cantiere

Wortbildungen:

[2] cantieristico
[2] cantiere aeronautico
[3] cantiere scuola, cantiere di lavoro, cantiere di abbattimento, cantiere di coltivazione

ÜbersetzungenBearbeiten

[2, 3] Italienischer Wikipedia-Artikel „cantiere
[2, 3] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „cantiere
[2, 3] Langenscheidt Italienisch-Deutsch, Stichwort: „cantiere
[2, 3] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „cantiere
[1–3] Vocabolario on line, Treccani: „cantiere
[2, 3] Corriere della Sera: il Sabatini Coletti. Dizionario della Lingua Italiana. Edizione onlinecantiere
[2, 3] Gabrielli Aldo: Grande Dizionario Italiano, digitalisierte Ausgabe der 2008 bei HOEPLI erschienenen Auflage. Stichwort „cantiere“.
[3] Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2017. Vocabolario della lingua italiana. Nachdruck der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2016, ISBN 978-88-08-13732-6, Seite 358.

Quellen:

  1. Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2017. Vocabolario della lingua italiana. Nachdruck der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2016, ISBN 978-88-08-13732-6, Seite 358.
  2. Vocabolario on line, Treccani: „cantiere