cítit (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, imperfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
cítit
Zeitform Wortform
Präsens 1.Person Sg cítím
2.Person Sg cítíš
3.Person Sg cítí
1.Person Pl cítíme
2.Person Pl cítíte
3.Person Pl cítí
Präteritum m cítil
f cítila
Partizip Perfekt   cítil
Partizip Passiv   cítěn
Imperativ Singular   ciť
Alle weiteren Formen: Flexion:cítit

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses imperfektive, unvollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung noch nicht abgeschlossen ist, sich wiederholt oder gewöhnlich stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Anmerkung:

siehe auch: cítit se, pocítit

Worttrennung:

cí·tit

Aussprache:

IPA: [ˈt͡siːcɪt]
Hörbeispiele:   cítit (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas mit dem Geruchssinn wahrnehmen; riechen, wittern
[2] transitiv: körperliche Gefühle haben; fühlen, empfinden, spüren
[3] sich etwas (meist Unangenehmes) bewusst sein; fühlen, empfinden, spüren
[4] Mitgefühl haben; mitfühlen

Synonyme:

[3] pociťovat
[4] sympatizovat, soucítit

Beispiele:

[1] Matka cítila připálené mléko až na zahradě.
Mutter hat die angebrannte Milch bis in den Garten gerochen.
[2] Lední medvěd zimu necítí.
Der Eisbär spürt keine Kälte.
[3] Mladá žena cítila, že ji považují za cizinku.
Die junge Frau spürte, dass sie für eine Ausländerin gehalten wird.
[4] Cítila s ním, když utrpěl porážku.
Sie empfand für ihn Mitgefühl, als er die Niederlage erlitt.

Wortbildungen:

cítění, pocítit

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „cítit
[1–4] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „cítiti
[1–4] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „cítiti
[*] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „cítit