Hauptmenü öffnen

Inhaltsverzeichnis

autumnus (Latein)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ autumnus autumnī
Genitiv autumnī autumnōrum
Dativ autumnō autumnīs
Akkusativ autumnum autumnōs
Vokativ autumne autumnī
Ablativ autumnō autumnīs

Worttrennung:
au·tum·nus, Genitiv: au·tum·nī

Aussprache:
IPA: [aʊ̯ˈtʊmnʊs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Jahreszeit: Herbst

Gegenwörter:
[1] ver, aestas, hiems

Oberbegriffe:
[1] tempus anni (Jahreszeit)

Beispiele:
[1] Poma dat autumnus, formosa est messibus aestas, / ver praebet flores, igne levatur hiems.[1]
Obst gibt der Herbst, der Sommer ist schön durch Ernte, / der Frühling bereitet Blumen, mit Feuer wird der Winter gewaschen.
oder
Obst beut dar der Herbst; schön ist durch die Ernten der Sommer; / Blumen gewährt der Lenz; Feuer den Winter beschwört.[2]

Wortbildungen:
autumnalis, autumnitas, autumnascere

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „autumnus
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „1. autumnus“ (Zeno.org)
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „autumnus

AdjektivBearbeiten

Nominativ Singular und Adverbia
Steigerungsstufe m f n Adverb
Positiv autumnus autumna autumnum autumnē
Komparativ
Superlativ
Alle weiteren Formen: Flexion:autumnus

Worttrennung:
au·tum·nus, au·tum·na, au·tum·num

Bedeutungen:
[1] herbstlich, Herbst-

Beispiele:
[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] frigus autumnum – herbstliche Kälte

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „autumnus 2.“ (Zeno.org)
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „autumnus

Quellen:

  1. Ovid: remendium amoris 187
  2. Heinrich Lindemann, 1861
Ähnliche Wörter:
autumn