aufblitzen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich -
du -
er, sie, es blitzt auf
Präteritum er, sie, es blitzte auf
Konjunktiv II er, sie, es blitzte auf
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgeblitzt haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:aufblitzen

Worttrennung:

auf·blit·zen, Präteritum: blitz·te auf, Partizip II: auf·ge·blitzt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌblɪt͡sn̩]
Hörbeispiele:   aufblitzen (Info)

Bedeutungen:

[1] intransitiv, Hilfsverb haben: kurz hell aufleuchten
[2] intransitiv, Hilfsverb sein: plötzlich ins Bewusstsein treten

Beispiele:

[1] Im selben Moment blitzten die Fotoapparate auf.
[2] Lebhafte Erinnerungen blitzten in mir auf.
[2] „Sie wandte sich ab, ging mit schwingenden Röcken davon, da blitzte noch ein Gedanke in ihr auf: Interessant war es allemal, Bekanntschaft mit einem Attentäter gemacht zu haben.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufblitzen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaufblitzen
[1, 2] The Free Dictionary „aufblitzen
[1, 2] Duden online „aufblitzen

Quellen:

  1. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 192.