abwiegen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich wiege ab
du wiegst ab
er, sie, es wiegt ab
Präteritum ich wog ab
Konjunktiv II ich wöge ab
Imperativ Singular wieg ab!
wiege ab!
Plural wiegt ab!
wieget ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgewogen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abwiegen

Worttrennung:

ab·wie·gen, Präteritum: wog ab, Partizip II: ab·ge·wo·gen

Aussprache:

IPA: [ˈapˌviːɡn̩]
Hörbeispiele:   abwiegen (Info),   abwiegen (Info),   abwiegen (Info)

Bedeutungen:

[1] das gewünschte Gewicht oder die gewünschte Masse durch Wiegen erreichen
[2] veraltet: gut überlegen, abwägen

Herkunft:

Ableitung zum Verb wiegen mit dem Präfix (Derivatem) ab-

Synonyme:

[1] wiegen
[2] abwägen, überlegen

Beispiele:

[1] Nachdem ich das Päckchen abgewogen hatte, konnte ich auch das Porto bestimmen.
[1] „Der Diener Hubermann wiegt Antimon und Blei ab.[1]
[2] Du solltest deine Entscheidung nochmals abwiegen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „abwiegen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abwiegen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalabwiegen

Quellen:

  1. Max Grossmann: Weißes Gold. Ein Roman um die Erfindung des Meißner Porzellans. 1. Auflage. Verlag der Nation, Berlin 1971, Seite 104.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abwiegeln
Anagramme: Beiwagen