Zerfall (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Zerfall

die Zerfälle

Genitiv des Zerfalls
des Zerfalles

der Zerfälle

Dativ dem Zerfall
dem Zerfalle

den Zerfällen

Akkusativ den Zerfall

die Zerfälle

Worttrennung:

Zer·fall, Plural: Zer·fäl·le

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈfal]
Hörbeispiele:   Zerfall (Info)
Reime: -al

Bedeutungen:

[1] das Zerfallen; allmähliche Auflösung in die Bestandteile
[2] Physik: die spontane Spaltung eines Atomkerns
[3] Soziologie: das Zugrundegehen, der Untergang (einer Gesellschaft oder Gesellschaftsordnung)

Herkunft:

Substantivierung des Verbstammes von zerfallen

Synonyme:

[1] Auflösung
[2] Spaltung
[3] Niedergang, Untergang, Zugrundegehen

Sinnverwandte Wörter:

[1–3] Zusammenbruch, Zerstörung

Unterbegriffe:

[1] Gewebszerfall
[2] Atomzerfall, Betazerfall, Kernzerfall,
[3] Gesellschaftszerfall, Kulturzerfall, Wertezerfall

Beispiele:

[1] „Ich benenne in diesem Zusammenhang nur das dringlichste Problem: Schon seit langem wird der Zerfall der Kastelle am großen Donaufluss beklagt, ein Übelstand, der den Barbaren ihr freches Vordringen leicht werden lässt.“[1]
[1] „Neben Feuchtigkeit und Luftverschmutzung haben Mikroorganismen einen bedeutenden Anteil am Zerfall alter Wandgemälde.“[2]
[2] „Nicht nur der Zeitpunkt des Zerfalls ist zufällig, sondern unter Umständen auch die Art des Zerfalls.[3]
[3] „Obgleich der Putschversuch in nur drei Tagen scheiterte und Gorbatschow wieder eingesetzt wurde, beschleunigte das Ereignis den Zerfall der UdSSR.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] radioaktiver Zerfall

Wortbildungen:

Zerfallserscheinung
[2] Zerfallsgesetz

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Wikipedia-Artikel „Radioaktivität
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zerfall
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZerfall
[1–3] The Free Dictionary „Zerfall

Quellen:

  1. spiegel.de „Rätien soll leben!“, von Klaus-Peter Lieckfeld, 30.03.2005
  2. spektrum.de News:+"Ökosystem Wandgemälde". 3. Februar 1998, abgerufen am 12. Oktober 2015.
  3. Wikipedia-Artikel „Radioaktivität
  4. Wikipedia-Artikel „Geschichte der Sowjetunion

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Verfall, Zufall