Zaziki (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, nBearbeiten

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ der Zaziki das Zaziki die Zazikis
Genitiv des Zazikis des Zazikis der Zazikis
Dativ dem Zaziki dem Zaziki den Zazikis
Akkusativ den Zaziki das Zaziki die Zazikis
 
[1] ein Teller Zaziki mit einer Scheibe Brot

Alternative Schreibweisen:

Tsatsiki

Worttrennung:

Za·zi·ki, Plural: Za·zi·kis

Aussprache:

IPA: [t͡saˈt͡siːki]
Hörbeispiele:
Reime: -iːki

Bedeutungen:

[1] Gastronomie, griechische Küche: eine kalt servierte Zubereitung aus Joghurt, Gurken, Olivenöl und Knoblauch

Herkunft:

über neugriechisch τζατζίκι (tzatzíki) → el, was seinerseits aus türkisch cacık → tr entlehnt ist[1]

Oberbegriffe:

[1] Soße/Sauce, Speise

Beispiele:

[1] Es gab heute Fladenbrot mit Zaziki.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Tsatsiki
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZaziki
[1] The Free Dictionary „Zaziki

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0 „Zaziki u. Tsatsiki“, Seite 1435

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Zazaki