Willkürmaßnahme

Willkürmaßnahme (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Willkürmaßnahme

die Willkürmaßnahmen

Genitiv der Willkürmaßnahme

der Willkürmaßnahmen

Dativ der Willkürmaßnahme

den Willkürmaßnahmen

Akkusativ die Willkürmaßnahme

die Willkürmaßnahmen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Willkürmassnahme

Worttrennung:

Will·kür·maß·nah·me, Plural: Will·kür·maß·nah·men

Aussprache:

IPA: [ˈvɪlkyːɐ̯ˌmaːsnaːmə]
Hörbeispiele:   Willkürmaßnahme (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Handlung oder Tätigkeit, die zufällig oder grundlos beziehungsweise ohne Zielsetzung (willkürlich) vollzogen wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven ,Willkür‘ und ‚Maßnahme

Synonyme:

[1] Willkürakt

Beispiele:

[1] Er deutete dessen Vorgehen als klare Willkürmaßnahme.
[1] Ob es eine Willkürmaßnahme war, muss der Richter entscheiden.
[1] „Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, … zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert …, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Willkürmaßnahme
[1] Duden online „Willkürmaßnahme

Quellen: