Wandersmann (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Wandersmann
Genitiv des Wandersmanns
des Wandersmannes
Dativ dem Wandersmann
dem Wandersmanne
Akkusativ den Wandersmann

Anmerkung:

Die mögliche Pluralform Wandersmänner ist nicht üblich. Als Ersatzplural dient das Pluralwort Wandersleute

Worttrennung:

Wan·ders·mann

Aussprache:

IPA: [ˈvandɐsman]
Hörbeispiele:   Wandersmann (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet: Mann auf Wanderschaft
[2] scherzhaft: Mann auf einer Wanderung

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs wandern und dem Substantiv Mann sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Reisender
[2] Wanderer

Weibliche Wortformen:

Wandersfrau

Beispiele:

[1] Auf, du junger Wandersmann / Jetzo kommt die Zeit heran / Die Wanderzeit, die bringt uns Freud'. - (Volkslied)
[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Duden online „Wandersmann
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wandersmann
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Wandersmann
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Wandersmann
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wandersmann
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWandersmann