Wahlkarte (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Wahlkarte

die Wahlkarten

Genitiv der Wahlkarte

der Wahlkarten

Dativ der Wahlkarte

den Wahlkarten

Akkusativ die Wahlkarte

die Wahlkarten

 
[1] Wahlkarte für die österreichische Nationalratswahl 2017

Worttrennung:

Wahl·kar·te, Plural: Wahl·kar·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvaːlˌkaʁtə]
Hörbeispiele:   Wahlkarte (Info)
Reime: -aːlkaʁtə

Bedeutungen:

[1] in Österreich: Bescheinigung, die auf Antrag zur Verfügung gestellt wird, damit in einem anderen Wahllokal als demjenigen am Hauptwohnsitz oder mittels Briefwahl eine Stimmabgabe im Rahmen einer Wahl erfolgen kann

Synonyme:

[1] in Deutschland: Wahlschein; in der Schweiz: Stimmausweis, Stimmrechtsausweis

Beispiele:

[1] „Noch nie wurden bei einer Wien-Wahl so viele Wahlkarten ausgestellt wie heuer.“[1]
[1] „Abgestimmt haben neben Strache fast alle anderen Spitzenkandidaten bereits per Wahlkarte.“[2]
[1] „Rund 500.000 Wähler (von rund 1,35 Millionen und damit bis zu 40 Prozent aller Stimmberechtigten) werden eine Wahlkarte beantragen, ein Großteil davon wird diese dann aber nicht in eine Urne ihres Wahllokals, sondern in den Briefkasten werfen.“[3]
[1] „Wahlzettel und Wahlkarten werden neu gestaltet. So soll klarer ersichtlich sein, wo man eine Wahlkarte unterschreiben muss – das war bisher der häufigste Grund für eine ungültige Wahlkartenstimme.“[4]
[1] „Wahlberechtigte, die sich eine Wahlkarte per Post zuschicken lassen wollen, müssen sie heute noch schriftlich oder online beantragen.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] per Wahlkarte abstimmen, eine Wahlkarte ausstellen, eine Wahlkarte beantragen

Wortbildungen:

Wahlkartenstimme, Wahlkartenwähler

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wahlkarte
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wahlkarte
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Wahlkarte
[1] The Free Dictionary „Wahlkarte
[1] Duden online „Wahlkarte

Quellen:

  1. Oona Kroisleitner: Rekord bei Wahlkarten vor Wien-Wahl. In: Der Standard digital. 23. September 2020 (URL, abgerufen am 9. Oktober 2020).
  2. Oona Kroisleitner, Gabriele Scherndl: Eine Wahl wie noch nie. In: Der Standard digital. 9. Oktober 2020 (URL, abgerufen am 9. Oktober 2020).
  3. Julia Wenzel: Corona führt zu einem Kampf um die Wahlkarten in Wien. In: DiePresse.com. 11. September 2020, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 9. Oktober 2020).
  4. Oberösterreich reformiert Wahlrecht: Mehr Geld bei höherer Frauenquote. In: Der Standard digital. 9. Oktober 2020 (URL, abgerufen am 9. Oktober 2020).
  5. Heute letzte Antragsmöglichkeit für Wahlkarten per Post. In: DiePresse.com. 7. Oktober 2020, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 9. Oktober 2020).