Bescheinigung

Bescheinigung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Bescheinigung die Bescheinigungen
Genitiv der Bescheinigung der Bescheinigungen
Dativ der Bescheinigung den Bescheinigungen
Akkusativ die Bescheinigung die Bescheinigungen

Worttrennung:

Be·schei·ni·gung, Plural: Be·schei·ni·gun·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈʃaɪ̯nɪɡʊŋ]
Hörbeispiele:   Bescheinigung (Info)
Reime: -aɪ̯nɪɡʊŋ

Bedeutungen:

[1] schriftlicher Nachweis für etwas

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs bescheinigen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Oberbegriffe:

[1] Nachweis, Schriftstück, Urkunde

Unterbegriffe:

[1] Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, Empfangsbescheinigung, Fiktionsbescheinigung, Immatrikulationsbescheinigung, Strafregisterbescheinigung, Unbedenklichkeitsbescheinigung, Zulassungbescheinigung
[1] Attest, Krankenschein, Zeugnis

Beispiele:

[1] Eine Bescheinigung dient als schriftlicher Nachweis für die Richtigkeit einer behaupteten Tatsache.
[1] „Sie bat mich, ich möge mich für sie verwenden, und übergab mir alle Bescheinigungen, die ich allenfalls nötig haben würde.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Bescheinigung beibringen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bescheinigung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bescheinigung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBescheinigung
[1] The Free Dictionary „Bescheinigung
[1] Duden online „Bescheinigung

Quellen:

  1. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band 1. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 169.