Vize (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Vize

die Vizes

Genitiv des Vize
des Vizes

der Vizes

Dativ dem Vize

den Vizes

Akkusativ den Vize

die Vizes

Worttrennung:

Vi·ze, Plural: Vi·zes

Aussprache:

IPA: [ˈfiːt͡sə], [ˈviːt͡sə]
Hörbeispiele: —,   Vize (Österreich) (Info)
Reime: -iːt͡sə

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Stellvertreter

Herkunft:

von lateinisch vice → la „anstelle von“[1]

Synonyme:

[1] Ersatzmann, Nachrücker, Stellvertreter, Substitut

Gegenwörter:

[1] Leiter, Oberhaupt

Weibliche Wortformen:

[1] Vizin

Unterbegriffe:

[1] EU-Kommissionsvize, Kommissionsvize

Beispiele:

[1] Mein früherer Klassenkamerad Paul ist der neue Vize in unserer Firma.

Wortbildungen:

Vizeadmiral, Vizebürgermeister, Vizekanzler, Vizekommandant, Vizemeister, Vizepräsident, Vizerektor, Vizeweltmeister

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Vize
[1] Duden online „Vize
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vize
[1] The Free Dictionary „Vize
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVize

Quellen:

  1. Duden online „Vize