Untergrundbahn (Deutsch)

Bearbeiten
Singular Plural
Nominativ die Untergrundbahn die Untergrundbahnen
Genitiv der Untergrundbahn der Untergrundbahnen
Dativ der Untergrundbahn den Untergrundbahnen
Akkusativ die Untergrundbahn die Untergrundbahnen

Worttrennung:

Un·ter·grund·bahn, Plural: Un·ter·grund·bah·nen

Aussprache:

IPA: [ˈʊntɐɡʁʊntˌbaːn]
Hörbeispiele:   Untergrundbahn (Info)

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: unterirdische Eisenbahnstrecke als Tunnelsystem
[2] Verkehrslinie auf den Schienen, dem Schienennetz einer Untergrundbahn[1]
[3] umgangssprachlich: Fahrzeug (Verkehrsmittel) der Verkehrslinie Untergrundbahn[2]; kurz für: Untergrundbahnwagen, Untergrundbahnzug

Abkürzungen:

[1–3] U-Bahn

Synonyme:

[1] U-Bahntunnel

Oberbegriffe:

[1–3] Bahn
[2] Verkehrslinie
[3] Verkehrsmittel

Beispiele:

[1] „Aber Sie sehen, gleichzeitig mit diesen vorbeugenden Reformen fand auch die Alleinherrschaft der Untergrundbahn ihr Ende.“[1]
[1] „Der Portier war verschwunden, die Nacht fortgewischt, der Tag hatte begonnen, und Scharen eiliger Menschen drängten sich an den Eingängen der Untergrundbahnen – als wären es Erdlöcher, in die sie hineinstürzten, um sich einer finsteren Gottheit zu opfern.“[2]
[1] „Lady Circumference hob ihre Lorgnette und betrachtete den Strom der Gäste, der aus den Garderoberäumen quoll wie zu bestimmten Stunden die in der City Arbeitenden aus der Untergrundbahn.“[3]
[2] „Von der Untergrundbahn bis zu ihr nach Hause war es ein ganz hübsches Ende.“[4]
[3] „Am selben Abend fuhr er mit der Untergrundbahn in den Norden hinauf.“[5]
[3] „Es war zu naß, um zu Fuß zu gehen, also fuhr er mit der überfüllten Untergrundbahn bis Dover Street und patschte dann im Regen ins Hotel Shepheard (das sich, wie wir annehmen wollen, Ecke Hay Hill befindet).“[6]

Wortbildungen:

Untergrundbahnstation

Übersetzungen

Bearbeiten
[1–3] Wikipedia-Artikel „Untergrundbahn
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Untergrundbahn
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Untergrundbahn
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUntergrundbahn
[*] The Free Dictionary „Untergrundbahn
[2] Duden online „Untergrundbahn

Quellen:

  1. Egon Erwin Kisch: Die Untergrundbahn. In: Aus dem Café Größenwahn. Klaus Wagenbach, Berlin 2013, ISBN 978-3-8031-1294-1, Seite 43-46, Zitat Seite 45. Datiert 1923.
  2. Erich Maria Remarque: Arc de Triomphe. Roman. 4. Auflage. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2001, ISBN 3-462-02723-9, Seite 24. In Englisch Dezember 1945, in Deutsch Dezember 1946 zuerst erschienen.
  3. Evelyn Waugh: Aber das Fleisch ist schwach. Roman. Rowohlt, Reinbek 1959 (übersetzt von Hermen von Kleeborn), Seite 96. Englisches Original 1930.
  4. Henry Miller: Sexus. Rowohlt, Reinbek 1974, ISBN 3-498-09282-0, Seite = 68.
  5. Erich Kästner: Fabian. In: Kästner für Erwachsene 3. Deutscher Bücherbund, Stuttgart/München ohne Jahr, Seite 7-201, Zitat Seite 134. Erstdruck 1931.
  6. Evelyn Waugh: Aber das Fleisch ist schwach. Roman. Rowohlt, Reinbek 1959 (übersetzt von Hermen von Kleeborn), Seite 26. Englisches Original 1930.