Triol (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Triol

die Triole

Genitiv des Triols

der Triole

Dativ dem Triol

den Triolen

Akkusativ das Triol

die Triole

Worttrennung:

Tri·ol, Plural: Tri·o·le

Aussprache:

IPA: [tʁiˈoːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Chemie: Alkohol mit drei Hydroxylgruppen

Synonyme:

[1] dreiwertiger Alkohol

Oberbegriffe:

[1] Polyol, Alkohol, chemische Verbindung

Unterbegriffe:

[1] Glycerin

Beispiele:

[1] Glycerin ist das bekannteste Triol.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Triole

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Tirol, Trio, Triel