Trigonometrie

Trigonometrie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Trigonometrie
Genitiv der Trigonometrie
Dativ der Trigonometrie
Akkusativ die Trigonometrie

Worttrennung:

Tri·go·no·me·t·rie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌtʁiɡonomeˈtʁiː]
Hörbeispiele:   Trigonometrie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Mathematik, Geometrie: Teilgebiet, das sich mit der Berechnung und Bestimmung der fehlenden unbekannten Größen (Winkel, Seitenlängen) eines gegebenen Dreiecks beschäftigt

Herkunft:

von griechisch trígonon – Dreieck und métron – Maß

Oberbegriffe:

Geometrie, Mathematik

Beispiele:

[1] Während die klassische Geometrie mit algebraischen Funktionen operiert, arbeitet die Trigonometrie mit transzendenten Funktionen.
[1] in der (Anwendung der) Trigonometrie benutzte man in den sechziger Jahren noch Tabellenwerke anstelle der heute üblichen Taschenrechner mit trigonometrischen Funktionen.

Charakteristische Wortkombinationen:

ebene Trigonometrie, sphärische Trigonometrie

Wortbildungen:

trigonometrisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Trigonometrie
[1] Duden online „Trigonometrie