Tiefstwert (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Tiefstwert

die Tiefstwerte

Genitiv des Tiefstwerts
des Tiefstwertes

der Tiefstwerte

Dativ dem Tiefstwert
dem Tiefstwerte

den Tiefstwerten

Akkusativ den Tiefstwert

die Tiefstwerte

Worttrennung:

Tiefst·wert, Plural: Tiefst·wer·te

Aussprache:

IPA: [ˈtiːfstˌveːɐ̯t], [ˈtiːfstˌvɛʁt]
Hörbeispiele: —, —

Bedeutungen:

[1] unterster Zahlenwert auf einer Skala, der erreicht wurde oder erreicht werden kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Superlativ des Adjektivs tief und dem Substantiv Wert

Synonyme:

[1] Minimalwert, Minimum

Gegenwörter:

[1] Höchstwert, Maximalwert, Maximum, Mittelwert

Oberbegriffe:

[1] Wert

Beispiele:

[1] „Der niedrige Wasserstand in Mittel- und Oberrhein macht der Schifffahrt zunehmend zu schaffen. In Karlsruhe stand der Pegel nach Angaben der Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg am Montagmittag bei 3,26 Metern und damit nur noch wenig über dem Tiefstwert der vergangenen Jahrzehnte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Tiefstwert
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tiefstwert
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Tiefstwert
[1] Duden online „Tiefstwert

Quellen:

  1. Schifffahrt eingeschränkt. In: Welt Online. 9. Januar 2017, ISSN 0173-8437 (URL).