Hauptmenü öffnen

Strukturwort (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Strukturwort

die Strukturwörter

Genitiv des Strukturworts
des Strukturwortes

der Strukturwörter

Dativ dem Strukturwort
dem Strukturworte

den Strukturwörtern

Akkusativ das Strukturwort

die Strukturwörter

Worttrennung:

Struk·tur·wort, Plural: Struk·tur·wör·ter

Aussprache:

IPA: [ʃtʁʊkˈtuːɐ̯ˌvɔʁt]
Hörbeispiele:   Strukturwort (Info)
Reime: -uːɐ̯vɔʁt

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Wort, das keine lexikalische Bedeutung hat, sondern nur eine grammatische

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Struktur und Wort

Sinnverwandte Wörter:

[1] Dienstwort, Funktionswort, grammatisches Wort, Hilfswort, Leerwort, Synkategorem/Synkategorema, Synsemantikon/Synsemantikum

Gegenwörter:

[1] Bedeutungswort, Inhaltswort, Vollwort

Oberbegriffe:

[1] Wort

Beispiele:

[1] Zu den Strukturwörtern gehören im Deutschen die Konjunktionen und die Subjunktionen, die Artikel, Pronomen und Präpositionen.
[1] „Die Abgrenzung zwischen den Strukturwörtern und den Inhaltswörtern mag zwar nicht wirklich trennscharf sein, außer man setzt schon eine bestimmte Logik voraus.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Strukturwort“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
[1] Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, Stichwort: Strukturwort. ISBN 3-494-02050-7.

Quellen:

Ähnliche Wörter: