Hauptmenü öffnen

Stellungsfeld (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Stellungsfeld

die Stellungsfelder

Genitiv des Stellungsfeldes
des Stellungsfelds

der Stellungsfelder

Dativ dem Stellungsfeld
dem Stellungsfelde

den Stellungsfeldern

Akkusativ das Stellungsfeld

die Stellungsfelder

Worttrennung:

Stel·lungs·feld, Plural: Stel·lungs·fel·der

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɛlʊŋsˌfɛlt]
Hörbeispiele:   Stellungsfeld (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Syntax: im Aussagesatz die Wortstellungen, die sich vor, in oder nach der Satzklammer befinden.

Herkunft:

Determinativkompositum aus Stellung, Fugenelement -s und Feld

Oberbegriffe:

[1] Satz, Syntax, Grammatik

Unterbegriffe:

[1] Mittelfeld, Nachfeld, Vorfeld

Beispiele:

[1] Die Idee von den Stellungsfeldern orientiert sich daran, dass sich im Aussagesatz das finite Verb an der zweiten Satzgliedposition befindet und in vielen Fällen mit einem weiteren Prädikatsteil eine Satzklammer bildet.
[1] In dem Satz "Peter ist gestern nach Hause gekommen, viel zu spät" bildet "ist…gekommen" die Satzklammer; auf diese bezogen befindet sich "Peter" im Vorfeld, "gestern nach Hause" im Mittelfeld und "viel zu spät" im Nachfeld.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Stellungsfeld
[1] canoonet „Stellungsfeld
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Stellungsfeld“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
Ähnliche Wörter: