Hauptmenü öffnen

Aussagesatz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Aussagesatz

die Aussagesätze

Genitiv des Aussagesatzes

der Aussagesätze

Dativ dem Aussagesatz
dem Aussagesatze

den Aussagesätzen

Akkusativ den Aussagesatz

die Aussagesätze

Worttrennung:

Aus·sa·ge·satz, Plural: Aus·sa·ge·sät·ze

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯szaːɡəˌzat͡s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Syntax: Satz, der eine Aussage macht, eine Tatsache wiedergibt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Aussage und Satz

Synonyme:

[1] deklarativer Satz, Deklarativsatz, Konstativsatz

Gegenwörter:

[1] Aufforderungssatz, Ausrufesatz, Befehlssatz Fragesatz, Wunschsatz
[1] Exklamativsatz, Imperativsatz, Interrogativsatz

Oberbegriffe:

[1] Satzart, Satztyp

Beispiele:

[1] Der Satz „Peter kommt heute“ ist ein Aussagesatz.
[1] In Aussagesätzen nimmt das finite Verb die zweite Position der Satzglieder ein.
[1] Aussagesätze enden mit einem Punkt.
[1] „Im weiteren Sinne ist die Inversion jegliche Umstellung eines Satzes, etwa die Umbildung eines Aussagesatzes (Erich ruft an) in eine Frage (Ruft Erich an?).“[1]
[1] „Im Laufe von Interviews stellen Journalisten immer wieder Fragen, die in Aussagesätze verpackt sind.“[2]
[1] „Insbesondere Aufforderungen lassen sich in einem Fragesatz oder in einem Aussagesatz ausdrücken.“[3]
[1] „Auf das Einwortsatz-Stadium folgen Sätze von zwei und mehreren flexionslosen Wörtern, die sich als Ausrufs-, Frage- und Aussagesätze klassifizieren lassen (...).“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Aussagesatz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aussagesatz
[1] canoonet „Aussagesatz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAussagesatz
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Aussagesatz“. ISBN 3-520-45203-0.
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Aussagesatz“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.

Quellen:

  1. Anja Overbeck: Italienisch im Opernlibretto. Quantitative und qualitative Studien zu Lexik, Syntax und Stil. De Gruyter, Berlin/Boston 2011, Seite 265. ISBN 978-3-025382-5. (= Habilitationsschrift, Göttingen 2010.) Kursiv gedruckt: die Beispielssätze in Klammern.
  2. Johannes Latsch: Alternative Fakten, schweigende Boxer. In: Der Sprachdienst. Nummer Heft 2, 2017, Seite 93-101, Zitat Seite 99.
  3. Karl-Dieter Bünting, Dorothea Ader: Grammatik auf einen Blick. Die deutsche Sprache und ihre Grammatik mit einem Grammatiklexikon. Isis, Chur 1994, Seite 171.
  4. Els Oksaar: Spracherwerb im Vorschulalter. Einführung in die Pädolinguistik. Kohlhammer, Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz 1977, ISBN 3-17-004471-0, Seite 18.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Satzaussage