Spatel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, fBearbeiten

Singular 1 Singular 2

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Spatel die Spatel

die Spatel die Spateln

Genitiv des Spatels der Spatel

der Spatel der Spateln

Dativ dem Spatel der Spatel

den Spateln den Spateln

Akkusativ den Spatel die Spatel

die Spatel die Spateln

 
[1] rechts ein Spatel

Worttrennung:

Spa·tel, Plural: Spa·tel

Aussprache:

IPA: [ˈʃpaːtl̩]
Hörbeispiele:   Spatel (Info)

Bedeutungen:

[1] Gastronomie, Medizin, Technik: Werkzeug aus Metall/Plastik oder Holz, das einen Handgriff hat und an der Spitze eine Kante, mit der man zum Beispiel Material entnehmen oder glattstreichen kann

Sinnverwandte Wörter:

[1] Bratenwender, Löffel, Schaufel, Spachtel

Oberbegriffe:

[1] Werkzeug

Unterbegriffe:

[1] Flachspatel, Holzspatel, Kehlkopfspatel, Löffelspatel, Zungenspatel

Beispiele:

[1] Sie verstrich die Creme mit einem Spatel.
[2] Der Zahnarzt drückt die Zunge mit einem Spatel nach unten.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Spatel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spatel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Spatel
[1] The Free Dictionary „Spatel
[1] Duden online „Spatel

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: palest, Plaste, spalte, Spalte, stapel, Stapel, staple