Semmelknödel

Semmelknödel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Semmelknödel die Semmelknödel
Genitiv des Semmelknödels der Semmelknödel
Dativ dem Semmelknödel den Semmelknödeln
Akkusativ den Semmelknödel die Semmelknödel
 
[1] Semmelknödel

Worttrennung:

Sem·mel·knö·del, Plural: Sem·mel·knö·del

Aussprache:

IPA: [ˈzɛməlknøːdəl]
Hörbeispiele:   Semmelknödel (Info),   Semmelknödel (Info)

Bedeutungen:

[1] südostdeutsch: ein Knödel, der aus Semmeln (Knödelbrot), Milch und anderen Zutaten und Gewürzen hergestellt wird

Herkunft:

aus der mittelhochdeutschen Verkleinerungsform knödel von knode, knote - Knoten[Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Semmelkloß

Oberbegriffe:

[1] Sättigungsbeilage, Speise

Beispiele:

[1] Semmelknödel zählen zu den Hits der Küche.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Semmelknödel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Semmelknödel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSemmelknödel