Revolutionärin

Revolutionärin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Revolutionärin die Revolutionärinnen
Genitiv der Revolutionärin der Revolutionärinnen
Dativ der Revolutionärin den Revolutionärinnen
Akkusativ die Revolutionärin die Revolutionärinnen

Worttrennung:

Re·vo·lu·ti·o·nä·rin, Plural: Re·vo·lu·ti·o·nä·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ʁevolut͡si̯oˈnɛːʁɪn]
Hörbeispiele:   Revolutionärin (Info)
Reime: -ɛːʁɪn

Bedeutungen:

[1] weibliche Person mit revolutionären Ansichten (insbesondere bezüglich der Gesellschaftsordnung), häufig dafür (kämpferisch) eintretend

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Revolutionär mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Revolutionär

Beispiele:

[1] „Die Fassade der Revolutionärin bröckelte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Revolutionärin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Revolutionärin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Revolutionärin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRevolutionärin
[*] The Free Dictionary „Revolutionärin
[(1)] Duden online „Revolutionärin

Quellen:

  1. Robert Baur: Blutmai. Roman. Gmeiner, Meßkirch 2018, ISBN 978-3-8392-2290-4, Seite 38.