Ratsmitglied (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Ratsmitglied die Ratsmitglieder
Genitiv des Ratsmitgliedes
des Ratsmitglieds
der Ratsmitglieder
Dativ dem Ratsmitglied
dem Ratsmitgliede
den Ratsmitgliedern
Akkusativ das Ratsmitglied die Ratsmitglieder

Worttrennung:

Rats·mit·glied, Plural: Rats·mit·glie·der

Aussprache:

IPA: [ˈʁaːt͡smɪtˌɡliːt]
Hörbeispiele:   Ratsmitglied (Info)

Bedeutungen:

[1] Angehöriger eines beratenden Gremiums

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Rat und Mitglied sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ausschussmitglied, Kommissionsmitglied

Oberbegriffe:

[1] Mitglied

Unterbegriffe:

[1] Aufsichtsratsmitglied, Betriebsratsmitglied

Beispiele:

[1] „Der Weltsicherheitsrat der Vereinten Nationen wählt Obervolta, Indien, Ägypten, Peru und die Ukraine zu nichtständigen Ratsmitgliedern.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] männliches/weibliches Ratsmitglied, laut Ratsmitglied

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Ratsmitglied“ (Weiterleitung)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ratsmitglied
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRatsmitglied
[1] Duden online „Ratsmitglied
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Ratsmitglied
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Ratsmitglied

Quellen:

  1. wissen.de – was geschah am „01. November 1983